Geschichten aus Unternehmensentwicklungen

Alpex

Alpex, Composite Moolding, Österreich

Ein kleines innovatives Tiroler Technologieunternehmen arbeitet für die ganz Großen in der Luft- und Raumfahrt. Strukturteile aus Carbon Composites werden in hochspezialisierten Formenwerkzeugen von Alpex industriell gefertigt. Der Mehrwert von Alpex: ist die einzigartige Entwicklungskompetenz, die maßgeschneiderte Innovationen möglich macht.

Altoz Lawnmower

Altoz Lawnmower, USA

Wenn ein Produzent von Heizungsboilern mitten in Minnesota sein Grundstück am Wochenende mäht, dann tut er das gut 10 Stunden lang, weil Grundstücke dort etwas größer als unsere Vorstellung sind. Wenn ihn dann noch sein Mähfahrzeug frustriert, dann schreit er: „Shit stuff. Now I build my own one and kick their ass!“ Mit „their ass“ ist unter anderem auch Marktführer John Deere gemeint, also durchaus kein kleiner. Es musste also etwas wirklich Besonderes sein, und das wurde es. Der erste Mäh-Rennwagen mit 20“ Felgen und Rennauspuff kommt auf den Markt.
In einem solchen Drive braucht es viel Überzeugungskraft und viel Coca Cola um zumindest noch die professionellen Mähfunktionen in diesem Fahrzeug zu belassen.

artluce

artluce Lichtlösungen, Österreich

Das beste Licht ist das, das einfach da ist. Es geht um’s Licht und nicht um die Leuchte. Die Botschaft liegt im Raum und will ins rechte Licht gerückt werden. Dafür braucht es modernste, maßgeschneiderte Lichttechnik. Es ist spannend, einzigartige Kundenlösungen zu kreieren, die man nicht sieht um zu sehen.

Audi

Audi, Deutschland

Die Frage ist: „Wie geht die Marke Audi mit Kindern um?“ Sie fahren jeden Tag in den Autos, begleiten die Eltern in den Schauraum und wollen mitentscheiden. Erstaunlich ist, dass die Kinder bis vor kurzem, nur eine geringe Aufmerksamkeit von dieser großen Marke erhielten. Sie haben halt leider noch keinen Führerschein.
Das wird aktuell gerade korrigiert. Ich durfte Ideen und Konzepte beisteuern, wie Audi ein einzigartiges Erlebnis nun auch für Kinder liefern kann.

AustriAlpin

AustriAlpin Bergsport, Österreich

Was verbindet den Klettersport mit der Arbeitssicherheit und dem Militäreinsatz: es geht ums Leben und um Funktionsgarantie. Dafür braucht es die höchste technische Verarbeitungskompetenz und eine verantwortungsvolle Unternehmenskultur. Die Emotionen sind verschieden, das Vertrauen ins Produkt und ins Kundenversprechen sind ident.

Bajaj Riksha

Bajaj Riksha, Indien

Wenn in Indien eine Risksha kaputt wird ist das eine Tragödie, weil dadurch oft eine ganze Großfamilie kein Einkommen mehr hat. Da ist man mit einem Qualitätsversprechen etwas vorsichtiger. Besonders dann, wenn man eine gesamte Fahrzeuggattung aufgrund vom Emissionsnormen neu erfinderfinden muss. Das Einzigartige einer Riksha ist ja, dass es kein geschlossenes Auto ist aber auch kein Motorrad ist, das nur zwei Räder hat. Diese Einzigartigkeit im Fahrerlebnis muss bewahrt bleiben, aber mit moderner Antriebs- und Sicherheitstechnik umgesetzt sein. Da braucht es Fingerspitzengefühl. Ich habe mit einigen Riksha-Fahren im Research gesprochen und dabei Freundschaften geschlossen.
etablieren.

Bajaj Motorcycle

Bajaj Motorcycle

Die Familie Bajaj hat ganz Indien mobil gemacht. Mit Fahrrädern, Rollern, Mopeds, Motorräder und Rikshas. Eben mit allem was Räder hat und fährt. Nach der politischen Öffnung strömten dann alle großen internationalen Fahrzeugmarken in diesen massiven Markt. Wie kann sich die traditionelle Heimmarke, die jeder seit ewig kennt, dagegen behaupten? Indem sie ganz bewusst glaubhaft indisch bleibt, aber sich mit modernster Technologie upgradet. Es ist gelungen das Indische als Besonderheit und nicht als Kompromiss zu entwickeln. Für mich war diese Arbeit sehr herausfordernd, weil Einzigartigkeit und Differenzierung keine besondere Bedeutung in der indischen Kultur spielen.

Baur Kabelprüfung

Baur Kabelprüfung, Österreich

Wird ein Elektrokabel defekt, muss man die Fehlerstelle orten und es austauschen. Noch besser ist es allerdings, wenn man den Schaden vorhersehen und damit einen Ausfall verhindern kann. Das will die Firma Baur mit einer Produktinnovation allen Energieanbieter dieser Welt ermöglichen. Dafür kann Baur als globaler Marktführer auf zig Millionen Messdaten zurückgreifen, um solche präzise Haltbarkeitsprognosen für Elektrokabel machen zu können. Das ist auch ein Beitrag zur notwendigen Energiewende der Menschheit.

BECK Fastening

BECK Fastening, Österreich

Wenn man industrielle Befestigungsmittel (Nägel, Klammern, …) in Österreich herstellt und weltweit vertreibt, dann muss man schon sehr innovativ sein, um auf diesem global Markt bestehen zu können. Wenn man allerdings wieder einmal der Erste ist, der einen maschinell eintreibbaren Holznagel entwickelt, dann setzt man Trends und wird mit Erfolg belohnt. Ein Produkt ist niemals am Ende seiner Entwicklung.

BÖSCH

BÖSCH, Heizung, Klima, Lüftung, Österreich

Wenn ein anerkannter Heizungsprofi auch Kühl- und Klimatisierungslösungen anbietet, dann muss man sein Kundenversprechen so erweitern, dass sich die Kompetenzen ergänzen und die Kernkompetenz nicht darunter leidet. Klarheit und Glaubwürdigkeit ist immer der Schlüssel für eine solche Markenerweiterung.

Brückner Maschinenbau

Brückner Maschinenbau, Deutschland

Ist die Entscheidung für eine Folienreckanlage zur Herstellung von Verpackungsfolien emotional? Ja ist sie. Viele Unternehmer bauen ihre Geschäftsgrundlage und ihre Zukunft auf eine solche Anlage. Das ist höchst emotional. In den Leistungsparametern sind die Unterschiede nur schwer zu finden. Aber ganz stark in der individuellen Beratung und in der permanenten Betreuung der Kunden. Da offenbart sich ein einzigartiges Qualitätsversprechen. Diese Einsicht ist bei Vollblut-Technikern gar nicht so einfach zu etablieren.

CF Moto

CF Moto Motorcycles

Es ist mutig auf dem chinesischen Motorradmarkt als erster eine Maschine mit 650ccm zu launchen, wenn alle anderen Marken nur Motoren bis maximal 250ccm anbieten. Damit wird aus einem Fortbewegungsmittel ein Spaßprodukt für die Freizeit. Ist die Chinesische Gesellschaft schon reif für solche Powersport Produkte? Offenbar. Die Pioniere von CF Moto sind damit überaus erfolgreich. Andere werden schnell folgen, aber der Vorsprung lässt sich nutzen. Ich musste viel über die chinesische Mentalität lernen, ehe ich meinem Kunden Einzigartigkeit, Mehrwert und Differenzierung kulturverträglich erläutern konnte. Die Geschwindigkeit in der Entwicklung hat mich fasziniert.

Christian Klien

Christian Klien, Ex-F1-Fahrer

Nach der Karriere ist vor der Karriere. Ein erfolgreicher F1-Pilot nutzt seine aufgebaute Persönlichkeitsmarke, um als TV-Experte allen Zusehern, die prickelnde Welt der Formel 1 näherzubringen. Damit entwickelt sich ein neues Markenprofil.

DERKREIS

DERKREIS, Kücheneinkaufsverband, Deutschland

Mit mehr als 3300 Mitgliedern in 17 Ländern ist DERKREIS der größte Systemverbund von Küchenspezialisten in Europa. Dabei ist es erfolgsentscheidend die Vielzahl der unterschiedlichen Küchenmarken klar und einzigartig zu positionieren, um dem Kunden Orientierung zu bieten und Kanibalisierung für die Mitglieder zu vermeiden.

Egger Brauerei

Egger Brauerei, Österreich

Blind verkostet ist das Egger Bier immer der Hit, nur in der Wahrnehmung denkt man eher an das Dosenbier zum Diskontpreis. Niemand bringt ein Egger zur Grillparty mit. Für ein zukünftiges Wachstum der modernsten Brauerei Österreichs ist deshalb eine Imagekorrektur der Marke notwendig. Das bedeutet beim Bier immer eine einzigartige, emotionale Imagepositionierung zu etablieren. Der Geschmack des Bier ist nämlich hauptsächlich eine subjektiv geprägte Einbildung, sorry an alle Bierliebhaber.

EMPL

EMPL Feuerwehrfahrzeuge, Österreich

EMPL baut die nachweislich die besten Feuerwehrfahrzeuge, maßangefertigt für jedes einzelne Einsatzgebiet. Dennoch ist ein anderer der Kundenliebling. Wenn Image den funktionalen Mehrwert ausbremst, dann muss was getan werden, denn Leistung muss sich immer durchsetzen.

Fischer Parkett

Fischer Parkettböden, Österreich

Ein Familienunternehmen mit langer Geschichte und ganz viel Passion für Holzböden, dazu noch die wahren Meister in der Verlegung, wenn es etwas besonders werden soll, besteht gegen die riesigen Bodenkonzerne mit einem kompromisslosen ökologischen Anspruch, der nur Hölzer aus der Region zulässt und sie verantwortungsvoll zu Kunstwerken verarbeitet. Davon sollte es in unserer Welt gerne mehr geben.

Jaguar Cars

Jaguar Cars, England

Als elitäre Automarke ist man entweder ganz klein und macht Autos fast von Hand oder man hat eine gewisse Größe, um laufend technische Neuentwicklungen realisieren zu können. Zu meiner Zeit war Jaguar genau in der Mitte, zu groß und gleichzeitig zu klein. Die Entscheidung viel auf eine deutliche Mengensteigerung, was für eine exklusive Premiummarke immer auch ein gefährlicher Weg sein kann. Es mussten also neue, jüngere, breitere Zielgruppen in neuen Fahrzeugkategorien erobert werden. Der Erfolgsschlüssel lag darin, das Kernversprechen von Jaguar „die stilvollste Art ein Auto zu fahren“ strikt beizubehalten, aber sie in die Lebenswelten der neuen Kundschaft relevant zu übersetzen. Ich konnte dabei in einer dualen Rolle hier in Österreich und in England mithelfen, aus einer typisch britischen Marke eine begehrte internationale Automarke zu entwickeln.

iBOD

iBOD Industrieböden, Österreich

Wenn es ein ganz besonderer Boden sein soll, dann muss es ein iBOD aus Mineralstoff sein. Grenzenlos kreativ und äußerst belastbar. Diese Tiroler Eigenentwicklung wird jetzt international. Die Frage ist dabei: Wie erobert man ein hart umkämpftes Marktfeld in Deutschland und der Schweiz? Am besten mit einer Produktinnovation und einem einzigartigen Kundenversprechen im Gepäck.

iDM

iDM Wärmepumpen, Österreich

Die Wärmepumpe ermöglicht es uns, aus dem fossilen Heizen auszusteigen. Bereits vor 44 Jahren startete iDM als einer der ersten mit der Entwicklung von leistungsfähigen Anlagen. Ausschlaggebend ist ein intelligentes Wärme- und Energiemanagement, das den gesamtes Energieumsatz eines Gebäudes integriert und optimiert. Das kann iDM von allen Herstellern am besten, leider kennt man die Marke nicht. Das wird sich ändern, vor allem in Deutschland, wo sich der Siegeszug von iDM mit atemberaubenden Wachstumsraten fortsetzen wird – für eine neue Wärme.

IfM

Institut für Marketing berufsbegleitende Studieneinrichtung, Österreich

Ein Studium, die Berufskarriere und die Familie unter einen Hut zu bringen, ist eine riesige Herausforderung, die einem großen Respekt abringt. Genau auf diese Vereinbarkeit hat sich das IfM mit einem sehr modularen und individuell spezifizierbaren Studienangebot spezialisiert. Das ermöglicht selbst Berufssportlern und selbständigen Unternehmer ein berufsbegleitendes Bachelor-, Master- oder Doktorratsstudium. Leider ist der Bildungssektor sehr unübersichtlich, sodass eine klare einzigartige Positionierung eminent erfolgsentscheidend ist.

Implement

Implement

Ist die Planung, Koordinierung und Überwachung der Umsetzung aller vereinbarten Entwicklungsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen. Es gilt: je einfacher desto besser!

Intamin

Intamin, Roller-Coaster, Liechtenstein

Mit ihren Achterbahnattraktionen zaubern sie ein breites Lachen in die Gesichter aller Besucher von Vergnügungsparks weltweit. Das erfordert permanente Innovation und Weiterentwicklung, um den Nervenkitzel mit jeder neuen Installation zu steigern. Dieses einzigartige Kundenerlebnis liefert ein außergewöhnliches Produkt, das mit viel Technologie und Knowhow realisiert wird.

Intersport

Intersport Sporthandel, Schweiz

Wenn die Eigenmarke des Handels zum Marktführer wird, spätestens dann ist sie eine Marke. Die Intersport Organisation in Bern vertreibt weltweit ihre eigenen Produkte unter den bekannten Eigenmarken ProTouch, Energetics oder TechnPro. Sie macht das so professionell und konsequent, dass aus me-too Produkten etablierte Markenartikel aus Sicht des Verwenders entstanden sind. Voraussetzung dafür war ein eigenständiger Mehrwert jeder einzelnen Marke, der als Versprechen bei allen Verwendern konsequent eingelöst wird. Es ist erfrischend mit dabei zu sein, wie einfach und unaufwendig pragmatische Markenarbeit sein kann (wenn man die Distributionspower im Rücken hat).

KE KELIT

KE KELIT, Österreich

Für mehr Wohlbefinden beim Wohnen braucht es KE KELIT. Unser Wasser zum Trinken, zum Heizen und zum Kühlen fließt durch KE KELIT Rohre und Rohrverbindungen, weltweit. Wie kann ein außergewöhnliches Serviceversprechen auch in weit entfernten Märkten wie Neuseeland, Malaysien oder Singapur eingelöst werden? Dafür muss man sich international aufstellen und global mit einer einzigartigen Customer Experience agieren.

KTM Motorräder

KTM Motorräder, Österreich

Die Motorradmarke KTM steht kompromisslos für „Ready-to-Race“. Alles was Dich im Rennen nicht schneller macht, wird konsequent weggelassen. Bei allem – im Produkt, in der Kommunikation, im Service und sogar in der Unternehmenskultur. Diesen einzigartigen Mehrwert bedingungslos zu verteidigen, war 15 Jahren lang meine tägliche Herausforderung. Es gab viele Verlockungen „weich“ zu werden, wie neue Märkte in Indien und China, neue Produktkategorien im Moped- oder Reisesegment oder strengere Abgas- und Sicherheitsnormen. KTM ist immer geblieben was es ist: Jederzeit bereit, das nächste Rennen zu gewinnen.

Kübler & Essig

Kübler & Essig Plasma-Oberflächenbehandlung, Österreich

Mit einer robotergesteuerten Plasma-Oberflächenbehandlung hat Kübler & Essig eine echte Innovation im industriellen Einsatz von Oberflächenbearbeitung vor dem Beschichten, Lackieren oder Verkleben von Bauteilen gelandet. Es zu können ist die eine Sachen, eine andere ist es, zu den richtigen Entscheidern in den unterschiedlichen Branchen zu gelangen, um diese neuen Möglichkeiten zu etablieren. Dafür braucht es eine überzeugendes Kundenversprechen.

Land Leben

Land Leben Backerbsen, Österreich

Die Firma Ölz hat sie erfunden – die Backerbsen. Jeder kennt sie und fast jeder Haushalt hat sie zuhause, weil sie so schmackhaft schmecken und schnell zubereitet sind. Jetzt entwickeln sich die Backerbsen weiter, werden bio und sind aus Dinkel, um auch den Rest von Europe davon zu überzeugen.

Leeb Balkone

Leeb Balkone, Österreich

Europas größten Balkonhersteller vermutet man nicht ausgerechnet in Gnesau im Oberen Gurktal. Dennoch werden genau von dort die schönsten Alu-Balkone mit der besten, individuellen Beratung nach ganz Europa ausgeliefert. Das enorme, internationale Wachstum bedingt laufende Struktur- und Organisationsanpassungen, die sicherstellen, dass das einzigartige Leeb Kundenversprechen auch 1.000 km entfernt von Gnesau jeden Tag bei jedem Kunden eingelöst wird.

Mathias Berthold

Mathias Berthold

Zuerst erfolgreicher Slalom-Profi, dann absoluter Erfolgscoach im ÖSV und DSV, nun Motivationscoach für Spitzenathleten; immer auf Erfolg ausgerichtet. Wie kann man diesen Erfahrungsschatz glaubhaft in alle übrigen Sportarten übertragen?

MAWERA

MAWERA Holzfeueranlagen, Österreich

Seit Jahrzehnten gilt MAWERA als die erste Wahl für die industrielle Holzfeuerung, speziell in der Holzbearbeitung. Nach einer bewegten Reise mit einigen Eigentumswechseln und Übernahmen war es Zeit, sich selbst in den eigenen Stärken widerzuentdecken und allen Kunden ein verlässliches Leistungsversprechen abzugeben. Ähnlich erfolgreich wie früher, nur besser.

Melo

Melo Medienlogistik, Deutschland

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die Zahlen der gedruckten Magazine und Zeitschriften aufgrund der Digitalisierung rückläufig sind. Es bleibt aber eine Kunst zu wissen, welche Themenmagazine in welcher Menge in einem ganz spezifischen Kiosk in einer bestimmten Gegend nachgefragt werden. Dieses Knowhow an Contentbedürfnissen, gepaart mit der Logistikpräzision, lässt sich auch auf digitalen Content anwenden. Die Distribution wird sich dabei ändern, der Service und der Knowhow-Vorsprung bleiben. Diese digitale Transformation wird keine leichte sein, stützt sich aber auf die heutige Einzigartigkeit.
Ich bin schon mehr als gespannt.

Schneider

Schneider Mode, Salzburg

Gibt es einen ganz bestimmten österreichischen Kleidungsstil, der nicht Tracht ist? Ja, die Firma Schneiders setzt ihn seit Jahren erfolgreich in ihren Kollektionen um.
Es war eine spannende Zusammenarbeit mit den Modedesignern von Schneiders, gemeinsam diesen einzigartigen, unverwechselbaren, österreichischen, alpinen Designstil zu definieren. Dadurch wurde vermutlich sogar ein österreichisches Kulturgut kreiert.

ÖTV

ÖTV Österreichischer Tennisverband

Wie kann ein Sportverband seine Athleten vermarkten, wenn die Zugpferde selbständige Profis mit erfolgreicher Eigenvermarktung sind? Das muss in der Eventvermarktung passieren. Ein professionelles Sponsoringmanagement ersetzt die Spende mit einer Kommunikationsbühne für mehr Markenbegehrlichkeit von Sponsoren.

Olina

Olina Küchen, Österreich

Jeder will seine eigene, maßgeschneiderte Küche fürs Zuhause. Die Kunst ist es, dieses Kundenversprechen bei jedem einzelnen Kunden immer neu zu erfüllen und dennoch schnell und unkompliziert zu liefern. Dafür braucht es eine sehr individuelle Kundenberatung und eine enorm ausgeklügelte, modulare Beschaffungssystematik im Hintergrund. Das bietet olina im Franchise auf eine einzigartige Art und Weise. Damit werden Küchenträume wahr.

Peneder

Peneder Industrie- und Gewerbebau, Österreich

Industrie- und Gewerbebauten werden zunehmen auch unter architektonischen Gesichtspunkten realisiert. Schön und zweckmäßig ist die neue Devise. Peneder bietet diese Möglichkeit vorallem in der DACH-Region allen seinen Bauherren als Full-Service-Dienstleiter bis hin zum Gebäudemanagement an. Dabei involviert Peneder seine Kunden in einem einzigartigen Kundenerlebnispfad, der Träume, Wünsche und Notwendigkeit auf einer höheren Stufe verdichtet und anschließend realisiert. Dieses einzigartige Kundenerlebnis wird Schritt für Schritt gemeinsam mit dem Kunden inszeniert.

Peneder

Peneder Brandschutztore, Österreich

Brandschutztore können Leben retten und sorgen für Sicherheit. Digital vernetzt und smart gestaltet, können sie eine Vielzahl von weiteren Gebäudefunktionen übernehmen. Dafür müssen sich Brandschutztore der Zukunft in eine gesamthafte Gebäudelogik integrieren können.

Pesendorfer

Pesendorfer Trockenfrüchte, Österreich

Die besten Nüsse mit dem besten Aroma gibt es beim Pesendorfer. Dafür sind zwei Faktoren ausschlaggebend: die erlesensten Rohstoffe aus der Welt und das Nicht-Begasen der Nüsse, um deren Aromen nicht abzutöten. Das macht nur die Firma Pesendorfer und verzaubert uns, mit seinen Nuss- und Studentenfuttervariationen. In Zukunft auch im deutschen LEH, immer mit dem selben einzigartigen Kundenversprechen.

Scheyer

Scheyer Verpackungen, Österreich

Oft ärgern wir uns über die Plastikverpackungen von Lebensmitteln, und denken nicht daran, dass 70% aller Lebensmittel ohne diese Verpackung für uns nicht verfügbar wäre. Außerdem verlängert sie die Haltbarkeit meistens um das Doppelte. Das ist auch nachhaltig. Wenn die Verpackung komplex, hoch-funktional und zudem brillant sein muss, dass ist Scheyer die beste Adresse. Das wissen die Kunden und es dürfen in Zukunft noch mehr sein.

SIGNATUR

SIGNATUR Maßtische, Österreich

Wenn ein 18-Jähriger sein eigenes Unternehmen gründet, eine Tischlereiproduktion aufbaut, um einzigartige Designer Tische zu realisieren, dann ist da viel Charakter und Bestimmung dahinter. Mit dem Ziel, Unikate weltweit über digitale Kanäle zu vertreiben. Einzigartigkeit at it´s best.

SML Verpackungsmaschinen

SML Verpackungsmaschinen, Österreich

Kunststoffverpackungen haben keinen guten Ruf, machen aber 70% aller unserer Lebensmittel erst verfügbar. Die Ökologie und die Kreislaufwirtschaft stellen neue Anforderungen an den Marktführer für Verpackungsmaschinen und inkludiert aktiven Umweltschutz in das Kundenversprechen.

Sonnenmoor

Sonnenmoor, Naturheilmittel, Österreich

Die Heilkraft von Moorprodukten ist seit Jahrhunderten bekannt. Und es hilft wirklich bei vielen akuten und chronischen Beschwerden, ohne dass man esoterisch stark daran glauben muss. Dieses erlebbare Kundenversprechen einer Heilwirkung glaubhaft zu transportieren, verlangt einen sehr vertrauensvollen Markenumgang, immerhin geht es um die Gesundheit der Kunden.

Sporteo

Sporteo Sportmanagement, Liechtenstein

Die Bewegtbande (LED-oder Drehbande) hat im Fussball-Sponsoring und einigen anderen stadiongebundenen Sportarten alles verändert. Das Einzigartige daran war, dass man nun technisch in der Lage war, die individuelle Sponsorpräsenz im TV präzise zu steuern und nicht mehr länger dem Zufall und dem Geschick des Kameramanns während der Übertragung ausgeliefert zu sein. Dadurch wurde ein quantifizierbares Werbeprodukt möglich, das nach dem Prinzip: „What you see is what you pay“ abgerechnet wird.
Diese Innovation im Vereinsumfeld umzusetzen, brauchte Hartnäckigkeit, hat sich am Ende aber gelohnt. Vermutlich wird die Bewegtbande bald von virtueller, digitaler Bandenwerbung abgelöst. So ist es im Leben: Das Bessere verdrängt das Gute; wir nennen es Wandel.

Stangl

Stangl, Industriereinigung, Österreich

Wer mit Reinigungsmaschinen und Kommunalfahrzeuge gegen Weltkonzerne antritt, kann nur mit dem besten Kundenservice zum Marktführer werden. Genau damit macht Stangl den entscheidenden Unterschied und verspricht ein einzigartiges Kundenerlebnis, um immer wieder Unmögliches möglich zu machen.

Steinbacher

Steinbacher, Dämmstoffe, Österreich

Dämmen bedeutet Energieeffizienz und damit Klimaschutz. Der moderne Ökologieanspruch geht aber viel weiter und schließt das Dämmmaterial und die Unternehmenshaltung ein. Das revolutioniert eine Branche, und genau das will Steinbacher als Vorreiter für Klimaschutz machen. Dies erfordert viel Haltung und große Konsequenz in für die Neuausrichtung eines gesamten Unternehmens.

Stiegl

Stiegl Bier, Salzburg

Auch professionelle Braumeister bestehen den Blindverkostungstest nicht. Also wie macht man ein Bier unter allen Bieren einzigartig? Es sind die inneren Werte, die den Unterschied ausmachen, die Haltung wie man seine Brau-Leidenschaft in Profession umwandelt. Diese unbedingte Passion für Qualität, Ursprung, Nachhaltigkeit und ehrlicher Wertschöpfung machen es aus. Das spürt man. Ich durfte mithelfen, diesen Weg zu beschreiben und zu bestreiten.

Strussnig

Strussnig Fenster, Österreich

Wenn man in Kärnten der Marktführer für Fenster ist, dann macht man in der dieser Region vieles besser, als die großen, bekannten internationalen Fenstermarken. Der Erfolgsschlüssel liegt in der Kundennähe und im Service, der bei Strussnig einzigartig ist. Deshalb bekommen auch alle Kunden eine lebenslange Garantie. Es geht also – man muss es nur wollen und jeden Tag beherzt leben.

STUBAI

STUBAI KSHB, Österreich

High-Performance Schmiedeteile findet man seit je her im Stubaital. Mit enormen Detailknowhow werden dort Schmiedeteile hergestellt, die für Höchstleistungen bestimmt sind. Die Liste der damit errungenen Motorrad-Weltmeistertitel sowie Extremeinsätzen ist lange, aber leider nur Insidern bekannt.

SYMATIC

SYMATIC automatische Schiebetüren, Österreich

Es gibt keine zweite Chance für den ersten guten Eindruck und für den sorgen automatische Schiebetüren im Eingangsbereich. Ein Qualitätsprodukt aus Österreich mit dem besten Kundenservice setzt sich auch gegen internationale Konzernriesen erfolgreich durch, denn das einzigartige Kundenerlebnis macht den Unterschied aus.

Trauner

Trauner Verlag, Österreich

Jeder von uns kann sich noch gut erinnern. Ein gutes Schulbuch macht Lust aufs Lernen. Die Begeisterung für Lernen, steckt in jeder Faser des Trauner Verlages. Deshalb war es nicht schwer „Bildung die begeistert“ als Kernversprechen zu fixieren. Ich war auch ein wenig traurig, dass ich leider keine begeisternde Trauner-Schulbücher in meiner Schulausbildung hatte.

Tyrolit

Tyrolit Trennscheiben, Österreich

Wie verrückt ist es, Trennscheiben in Markenfarbe zu lackieren, wenn sie schon beim ersten Schnitt wieder abgerieben wird? Sehr sinnvoll: Denn im Wiederbeschaffungsprozess werden „die blauen Scheiben“ nachbestellt. Alle anderen sehen gleich aus und sind anonym. Das ist manchmal Besonderheit genug, um am Markt den kleinen entscheidenden Unterschied zu machen. Es ist allerdings einem Schneideprofis schwer zu erklären.

Weiss

Weiss Naturholzböden, Österreich

Will man einen Raum zum Prestigeobjekt erheben, dann macht man das am besten über den Boden, denn darauf steht man. Sind es bis zu 12 Meter langen Vollholzdielen mit ganz individueller Bearbeitung, dann wird der Raum zum Unikat – zur Signatur. Dafür muss man muss kein Scheich oder keine Nationalbank sein, allerdings die haben schon Christian Weiss Signatur.

Wiehag

Wiehag Ingenieur-Holzbau, Österreich

Hochhäuser können nun auch in Holz gebaut werden. Damit macht Wiehag diesen natürlichen Rohstoff für eine ökologische Zukunft verfügbar. Wenn es ein bahnbrechendes Gebäude sein soll, dann realisiert Wiehag das in Holz, ohne kreative oder bauliche Grenzen, weil sie es können und davon beseelt sind. Damit wird eine bessere Welt gebaut. Das fasziniert bereits die Stararchitekten; sollten aber möglichst alle Bauherren auf unserem Planeten wissen.